iota one

iOTA ONE

Das iOTA ONE ist ein 2-in-1-Tablet mit einer zusätzlichen Tastatur. Schließt man die mitgelieferte Tastatur an hat man im Handumdrehen ein handliches Multitouch-Netbook. Ein 10,1 Zoll Full-HD Display, 2 GB RAM, 32 GB interner Speicher, diverse Anschlüsse und Windows 10 als Betriebssystem – so sehen die Hauptmerkmerkmale des iOTA ONE aus. Seit 2018 ist dieses Convertible auf dem Markt und wir hatten die Möglichkeit das iOTA ONE ausführlich zu testen. Unsere Erfahrungen aus dem Alltag finden Sie in unserem iOTA ONE Test.

Lieferumfang

iOTA liefert zu dem ONE nur das nötigste: Das Tablet samt zusätzlicher Tastatur, ein übersichtliches Handbuch sowie ein Ladekabel mit EU- und UK-Stecker. Das iOTA ONE kommt also mit allem, was nötig ist um direkt mit dem Tablet in den Alltag zu starten.

Ausstattung

Neben den bereits erwähnten Hauptmerkmalen bringt das iOTA ONE eine Front- sowie eine Rückkamera mit jeweils 2 MP mit. Der 5.500 mAh Akku hat laut iOTA eine durchschnittliche Akkulaufzeit von 6 Stunden. Das Convertible kommt einer Menge nützlicher Anschlüsse. Dazu zählen USB, Mico USB, Micro HDMI und Micro SD. Auch ein 3,5mm Kopfhörereingang ist vorhanden. Dank dieser Anschlüsse kann man Windows 10 Uptimal unterwegs nutzen und beispielweise Office-Dokumente auf einem handelsüblichen USB-Stick sichern. Die Mitgelieferte Tastatur kommt im QWERTZ-Layout und bietet ein Touchpad, wie man es von vollwertigen Laptops kennt.

Design

Das Tablet selbst hat eine Rückseite aus Plastik, die sich ein wenig wie gummiert anfühlt. Dadurch wirkt die Rückseite etwas hochwertiger und bietet etwas mehr Grip in der Hand. Auch die mitgelieferte Tastatur besteht aus dem gleichen Material. Leider sind Fingerabdrücke auf dem Gerät auf Grund der gummierung schnell zu erkennen.

Alltag

Nach dem ersten Einschalten und dem anschließenden Einrichten von Windows wird eines schnell klar: Der interne 32 GB Speicher reicht nicht unbedingt für jedes Windows-Update. Beim Versuch Windows 10 auf den aktuellsten Stand zu bringen bekamen wir immer wieder Probleme mit nicht ausreichendem Speicherplatz. Erst eine Erweiterung des Speichers mittels Micro SD hat Abhilfe geschafft.

Die abnehmbare Tastatur hat sich für sehr schnell als ein wichtiges Element dieses Tablets entwickelt. Abends zum surfen auf der Couch haben wir die Tastatur weggelassen und Windows in den Tabletmodus geschaltet. In diesem Modus werden Anzeigen und Symbole größer dargestellt um via Touch einfacher bedient werden zu können. Mit angeschlossener Tastatur im Desktopmodus verhält sich das iOTA ONE wie ein Laptop.

Wir haben in unserem Test das iOTA ONE als Office-Netbook in Verbindung mit den vorinstallierten Office Mobile Apps oder zum spontanen surfen auf dem Sofa verwendet. Damit haben wir dieses Tablet auch schnell an seine Leistungsgrenzen gebracht. Webseiten laden langsam und das iOTA ONE braucht recht lange um entsprechende Aufgaben zu verarbeiten. Die angegebene durchschnittliche Akkulaufzeit von 6 Stunden konnten wir beim testen bestätigen.

Fazit

Unser iOTA ONE Test zeigt: Das iOTA ONE ist ein einfaches aber dafür sehr preisgünstiges 2-in-1 Office Tablet. Um auf Reisen zwischendurch Office-Aufgaben zu erfüllen oder mal eben im Web etwas zu suchen ist das Tablet gut geeinigt. Für alle aufwendigeren Aufgaben ist dieses Converible nur bedingt geeinigt. „You get what you pay for“ trifft es hier voll und ganz: man darf keine zu großen Erwartungen an dieses Tablet haben.

Überzeugt? iOTA ONE bei Amazon.de kaufen.

iOTA ONE

3.25

Anschlüsse

5.0/5

Technik

2.5/5

Design

3.0/5

Alltag

2.5/5

Vorteile

  • Preiswert (UPE 149€)
  • Miteglieferte Tastatur
  • Windows 10 vorinstalliert
  • viele Anschlüsse

Nachteile

  • Einfache Ausstattung
  • geringe Akkulaufzeit
  • Leistungsgrenze schnell erreicht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.